Blog

U13: Staatsmeister 2014

Vor eigenem Publikum lassen die U13-Wasserballer des Badener AC nichts anbrennen und sicherten sich den Österreichischen Meistertitel.

Nach dem 14:9-Sieg am Samstag gegen WBC-Tirol wird es am Sonntag dabei nochmals richtig spannend.

u13staatsmeisterDie Mannen um Coach Christian Lukat müssen sich im ersten Sonntagsspiel dem Wiener Sport-Club mit 7:12 geschlagen geben. Somit ist die letzte Partie an diesem Wochenende ein richtiges Finalspiel um den Meistertitel. Gegen ASV Wien lautet das Motto: "Verlieren verboten". Das Spiel hält das was es verspricht. In einer knappen Partie führen die Gäste aus Wien zur Halbzeit knapp mit 5:4. Doch der Siegeswille unserer Youngstars ist ungebrochen. Angeführt von einem entfesselnd spielenden Kapitän Milan Dukic starten die Kurstädter richtig durch und gleichen aus. Am Ende heißt es 7:7-Unentschieden, der BAC ist Österreichischer Meister in der Klasse U13, da das direkte Duell gegen ASV Wien gewonnen wurde. Nach dem die Badener im Jahr zuvor bereis als U12 den Vize-Staatsmeistertitel holen konnten, könnten es nun mit der Erfolgsserie aber vorbei sein, da sich die ohnehin problematischen Trainingsbedingungen weiter verschlechtern. Bisher blieb im Winter zumindest die Pädagogische Hochschule als (kleine) Alternative zu den Trainingseinheiten in Wien. Aufgrund der Bauarbeiten dort fällt nun aber auch diese weg.

Die Meistermannschaft: Parschalk Julius, Rejlic Djorge (GK); Andjelovic Manuel, Brendinger Elias, Drewes Konstantin, Dukic Milan (c), Filipovic Patrick, Freudenthaler Benedikt, Freudenthaler Dominik, Jevtic Mihailo, Likucic Filip, Rothauer Alexander; Stevcic Milan und Tocakovic Milos